Olten

Nach Fluchtversuch: Polizei nimmt mutmassliche Diebe von Bootsmotoren fest

7. Januar 2023, 20:49 Uhr
Zwei Männer aus Polen sind in Olten vor der Polizei geflüchtet. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung, bei der auch die Kapo Aargau beteiligt war, konnten die mutmasslichen Diebe von Bootsmotoren jedoch festgenommen werden.
Trotz Flucht konnten die beiden Männer von der Polizei gefasst werden.
© Kapo Solothurn
Anzeige

In der Nacht auf Samstag wurde eine Patrouille der Kapo Solothurn auf einen Lieferwagen mit französischen Kontrollschildern aufmerksam. In Olten wollte die Polizei die beiden Männer, die im Fahrzeug sassen, einer Kontrolle unterziehen. Als der Lieferwagen daraufhin anhielt, stiegen der Fahrzeuglenker und sein Mitfahrer zwar aus, aber ergriffen sofort die Flucht und verschwanden in der Dunkelheit.

Hast du etwas Spannendes im Argovialand beobachtet? Dann schick uns Fotos und Videos davon!

Die Polizeipatrouille forderte umgehend Verstärkung an. Die Kantonspolizei Aargau beteiligte sich ebenfalls an der Fahndung. Zudem standen zwei Diensthunde im Einsatz. Die geflüchteten Männer konnten aufgrund des grossen Aufgebots im Bereich der Motorfahrzeugkontrolle angehalten werden.

Die beiden polnischen Männer im Alter von 35 und 43 Jahren wurden für weitere Ermittlungen festgenommen. Bei der Durchsuchung des Lieferwagens wurden im Ladebereich drei Bootsmotoren festgestellt. Diese dürften laut der Polizei mutmasslich gestohlen worden sein. Allerdings ist noch nicht klar, wem diese Motoren gehören könnten und wo sie allenfalls gestohlen wurden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Januar 2023 20:49
aktualisiert: 7. Januar 2023 20:49