Baden

Grösstes Aargauer Theater wird wieder prämiert

10. November 2022, 20:27 Uhr
Das Badener Kurtheater wird mit dem Arc Award ausgezeichnet, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt. Verantwortlich für die Neugestaltung war das international tätige Architektenduo Elisabeth und Martin Boesch. Die beiden betrachten das Kurtheater als Glücksfall.
Das Kurtheater ist für 34 Millionen Franken um- und ausgebaut worden.
© Severin Bigler/Aargauer Zeitung
Anzeige

Vor zwei Jahren hat das Kurtheater in Baden wiedereröffnet. 34 Millionen Franken kostete das Umbau- und Erweiterungsprojekt. Die Architekturwelt zeigte sich über den Umbau begeistert: Laut der «Aargauer Zeitung» ist das Kurtheater mit dem Arc Award der Schweizer Baudokumentation ausgezeichnet worden.

Aus 359 eingereichten Projekten haben drei unabhängige Fachjurys die diesjährigen Siegerinnen und Sieger ermittelt. In der Kategorie «Freizeit & Lifestyle» hat nun das Projekt des Architektenduos Elisabeth und Martin Boesch gewonnen.

Bereits vor einem Jahr gewann das Kurtheater mit dem silbernen Hasen einen Architekturpreis. Dieser wird von der Zeitschrift «Hochparterre» und vom Museum für Gestaltung Zürich vergeben wird.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 10. November 2022 20:27
aktualisiert: 10. November 2022 20:27