Burning Witches

Metalband aus Brugg auf dem internationalen Aufstieg

8. Juni 2021, 11:03 Uhr
Die Frauenband Burning Witches erlebt gerade den internationalen Aufstieg in der Metal-Szene. Am 28. Mai erscheint ihr neues Album, danach sind eine Europa Tournee und Konzerte in den USA und Südamerika geplant.

Quelle: SRF

Anzeige

Die Schweizer Metal-Band Burning Witches ist gerade drauf und dran, sich im internationalen Showbusiness zu etablieren. Laut Blick haben die Aargauerinnen allein in den letzten vier Wochen über 100 Interviews gegeben. Der Grund für das plötzliche, weltweite Interesse? Die Burning Witches ist eine reine Frauenband. In der männerdominierten Metalszene ist das durchaus eine Seltenheit.

Ausserdem releasen die Aargauerinnen am 28. Mai ihr neues Album, welches in nur einem Jahr entstanden ist. Weil alle Konzerte und Live-Events wegen Corona abgesagt wurden, konnten die Frauen ihre ganze Zeit und Energie ins Schreiben und Aufnehmen neuer Songs stecken. Fast jeden zweiten Tag verbrachten die fünf Frauen im Proberaum oder im Studio, wie der Blick berichtet. Die intensive Zeit zusammen habe die Frauen als Band eng zusammengeschweisst.

Metal-Rock auf der Rigi

Auch das Musikvideo zur Single «We Stand as One» ist bereits im Kasten. Aufgenommen haben die Frauen den Clip auf der Rigi - klingt erstmal nach einer ungewöhnlichen Location für eine Metalband, wurde aber bewusst so ausgewählt: «Die Schweizer Berge bieten das nötige Pathos zum Song – einfach wunderschön», erzählen sie dem Blick.

2021 scheint das Jahr der Burning Witches zu sein: Erst der Release, danach will die Band bald auch wieder live auftreten. Im Sommer ist ein Konzert am Bodensee geplant und Ende Jahr solls auf Europa-Tournee gehen. Konzerte in den USA und Südamerika sind ebenfalls in Planung.

(noë)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Mai 2021 13:36
aktualisiert: 8. Juni 2021 11:03