Badenfahrt

Parkhaus-Knatsch ums «Fortyseven»: Stadt sperrt Zufahrt

22.07.2023, 16:21 Uhr
· Online seit 21.07.2023, 06:39 Uhr
An der Badenfahrt im August sollen in der ganzen Stadt sowohl Strassen als auch Parkhäuser gesperrt werden. Davon ist auch die Zufahrt zum «Fortyseven» betroffen – nicht nur für Gäste, auch Mieterinnen und Mieter müssen währenddessen draussen bleiben. Nun hat die Betreiberin Einsprache erhoben.
Anzeige

In diesem Jahr soll zum ersten Mal bei der Badenfahrt auch im Bäderviertel gefeiert werden. Dafür werden während den Festzeiten alle Strassen im Bäderquartier und somit auch die Parkstrasse gesperrt. Sehr zum Ärger des «Fortyseven»: Denn damit sperrt die Stadt die einzige Strasse, auf der man zur Wellness-Therme fahren kann, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt. Zusätzlich dürfen Autos in dieser Zeit weder ins Parkhaus hinein noch dieses verlassen.

Weil die Sperrung jeweils eine Stunde vor Festbeginn gilt, überschneidet sich diese teilweise mit den Betriebs- und somit den Öffnungszeiten der Therme. Für deren Geschäftsführerin Nina Suma bedeutet die Sperrung einen grossen kommunikativen Mehraufwand.

Zwar werden die Badegäste jetzt schon darauf hingewiesen, wenn möglich während der Badenfahrt, nicht mit dem Auto sondern mit dem Bus anzureisen – wobei der Bus auch nicht bis zur Therme wird fahren dürfen. «Wer vor der Sperrzeit anreist und nach Festbeginn das Parkhaus verlassen will, der hat Pech gehabt und muss den Wagen stehen lassen», so Suma gegenüber der Zeitung. Mit der Stadt habe sich leider keine andere Lösung gefunden.

Während der Badenfahrt werden aus Sicherheits- und Platzgründen diverse Strassen im ganzen Stadtgebiet gesperrt, wie Mitte-Stadtammann Markus Schneider auf Anfrage erklärt. Ausserdem wurde bei der Stadt der Antrag gestellt, dass zumindest Mieterinnen und Mieter des «Fortyseven»-Parkhauses eine Bewilligung erhalten. Doch der Antrag wurde von der Stadt abgelehnt.

(sib)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. Juli 2023 06:39
aktualisiert: 22. Juli 2023 16:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch