Germany's Next Topmodel

«Heidi Klum ist atemberaubend!» – Aargauerin Marcia spricht über ihre Teilnahme

04.03.2024, 10:03 Uhr
· Online seit 04.03.2024, 06:58 Uhr
Die gebürtige Neuenhoferin Marcia ist eine der Kandidatinnen bei Germany's Next Topmodel. Sie schaffte es im offenen Casting Heidi Klum von sich zu überzeugen. Wie es dazu kam und worauf sich die Aargauerin während der Show besonders freut, erzählt sie uns im Interview.
Anzeige

Das deutsche TV-Format «Germany's Next Topmodel» mit Heidi Klum startete vor einigen Wochen in die 19. Staffel. Zum ersten Mal sind bei der Castingshow auch Männer mit dabei. Diese Kandidatinnen und Kandidaten haben es in die Top 40 geschafft.

Zu den Auserwählten gehört auch Marcia (23) aus dem Kanton Aargau. Wir konnten mit der gebürtigen Neuenhoferin sprechen.

ArgoviaToday: Marcia, kannst du uns etwas über dich erzählen? 

Marcia: Ich bin Marcia, 23 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Neuenhof im Kanton Aargau. Meine Wurzeln liegen aber in Nigeria. Ich bin gelernte Fachfrau Gesundheit und habe eine Weiterbildung als Ärztin- und Spitalsekretärin absolviert. Allerdings habe ich kurz nach der Weiterbildung bemerkt, dass ich keinen Nine-to-five-Job ausüben möchte.

In meiner Freizeit schminke ich mich gerne und probiere neue Make-up-Looks aus. Ausserdem verbringe ich viel Zeit auf TikTok. Ich habe seit kurzem Yoga für mich entdeckt. Mittlerweile gehört es zu meinem festen Abendritual.

Hast du bereits vor «GNTM» gemodelt?

Marcia: Bereits vor GNTM konnte ich Modelerfahrung sammeln. Mein Ziel ist es, ein High-Fashion-Runway-Model zu werden. Deshalb freue ich mich bei Germany’s Next Topmodel auch am meisten auf die Fashionshows. Ich durfte zweimal für die «Mode Suisse» in Zürich laufen.

Vor GNTM war ich schon bei «Switzerlands Next Topmodel», wurde aber nicht genommen. Doch ich habe nicht aufgegeben. Im Fernsehen gesehen zu werden, kann ein gutes Sprungbrett sein, um in der Branche Fuss zu fassen. Deshalb habe ich mich bei GNTM beworben.

Wann kam dein Wunsch auf, bei GNTM mitzumachen?

Marcia: Mein Wunsch, an einer Model-TV-Sendung teilzunehmen, war für mich immer der logische nächste Schritt in meiner Modelkarriere. Ich hätte mich gerne bei SNTM ein zweites Mal beworben, jedoch gibt es die Show nicht mehr. Letztes Jahr habe ich mich bei dann bei Germany's Next Topmodel beworben, wurde aber auch abgelehnt. Glücklicherweise hat es dieses Jahr beim offenen Casting funktioniert.

Wie lief das Casting genau ab?

Marcia: Ich habe mich ganz normal für die 19. Staffel von GNTM im Sommer beworben. Dafür musste ich ein Bewerbungsvideo mit allem Drum und Dran einreichen. Ich habe aber nie eine Rückmeldung bekommen. Im Herbst hat Heidi das virale Video gepostet, in dem sie den männlichen Flugbegleiter gecastet hat und ein Open Casting bekannt gab. Da habe ich mich natürlich sofort wieder beworben. Ohne zweimal darüber nachzudenken, bin ich nach Berlin gefahren und konnte Heidi mit meinem Walk überzeugen.

Wie fühlt es sich für dich an, plötzlich in den Medien bekannt zu sein?

Marcia: Ich bin ein wenig nervös, aber sehr gespannt darauf, was alles als Person der Öffentlichkeit auf mich zukommen wird. Dieses Leben habe ich mir schon immer gewünscht. Alleine schon zu hören, dass über 2 Millionen Menschen die erste Show gesehen haben, finde ich toll. Was will man sonst noch haben?

In der neuen Staffel von GNTM ist so einiges anders. Wie findest du das?

Marcia: Ich finde es toll! Es bedeutet nämlich, dass auch mehr Leute zuschauen werden. Ich hoffe, dass es dadurch auch grössere Shows, Laufstege und Jobs für diese Staffel geben wird. Es ist auch die erste Staffel, bei der Männer mitmachen dürfen. Ich bin mir sicher, dass es sich um eine Staffel handelt, die man nicht so schnell vergessen wird.

Durftest du Heidi Klum bereits kennenlernen? 

Marcia: Beim offenen Casting hat mich Heidi persönlich ausgewählt. Ich war von meinen Emotionen zu diesem Zeitpunkt einfach nur überwältigt. Sie ist wunderschön und ihre Ausstrahlung war in diesem ersten Moment einfach nur atemberaubend.

Bei GNTM gibt es jede Staffel ein Umstyling. Wie weit würdest du gehen?

Marcia: Ich hatte in meiner Vergangenheit schon die verschiedensten Frisuren. Ich vertraue Heidi und ihrem Team vollkommen. Was auch immer sie für mich vorschlagen werden, ich werde es machen. Immerhin wachsen Haare ja nach!

Hast du dir ein Ziel gesetzt, wie weit du in der Show kommen willst?

Marcia: Da ich letztes Jahr schon nicht angenommen wurde, setzte ich mir in diesem Jahr das Ziel, Heidi mindestens einmal live zu sehen. Auch wollte ich in mindestens einer Folge dabei sein. Das habe ich mittlerweile erreicht. Doch als ich Heidi das erste Mal live gesehen habe, kreisen meine Gedanken nur noch ums Finale.

Was würdest du als Erstes machen, wenn du bei GNTM gewinnen würdest?

Marcia: Mit 100'000 Euro in der Tasche würde ich als Erstes eine eigene Wohnung weit weg vom Aargau suchen. Nichts gegen Neuenhof, aber ich sehne mich nach einem Leben in einer Grossstadt. Doch kann ich es im Allgemeinen kaum erwarten, all die tollen neuen Erfahrungen zu machen, welche nach der Ausstrahlung von GNTM auf mich zukommen werden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 4. März 2024 06:58
aktualisiert: 4. März 2024 10:03
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch