Schweiz

«Faika» gewinnt Schweizer Ringkuhkampf im Wallis

Landwirtschaft

«Faika» gewinnt Schweizer Ringkuhkampf im Wallis

· Online seit 13.05.2024, 07:43 Uhr
Die Eringerkuh «Faika» von Züchterin Melissa Uttinger aus Bruson VS hat am Sonntag das Finale des Ringkuhkampfs in Aproz VS gewonnen. Bei sonnigem und warmem Wetter verfolgten über 15'000 Zuschauerinnen und Zuschauer die Kämpfe.
Anzeige

Die Ausmarchungen fanden am Samstag und Sonntag statt. Im grossen Finale vom Sonntag massen die Königinnen in vier Kategorien ihre Kräfte. Die Erstlingskönigin «Khamosis» besiegte «Tirana» in einem denkwürdigen Kampf, wie die Organisatoren mitteilten.

Im Schwergewichtskampf setzte sich die massigere Kuh «Faika» gegen «Fuego» durch. Das abschliessende Aufeinandertreffen mit «Khamosis» entschied «Faika» dank der grösseren Erfahrung für sich. Sie holte sich damit den Titel der Königin der Königinnen der Eringerkühe 2024.

Am Wochenende im Zeichen der Tradition und der Geselligkeit traten mehr als 260 Kühe in der Arena von Pra Bardy in Aproz gegeneinander an. Dabei kämpfen sie Horn an Horn unter keuchenden Atemzügen und mit dampfenden Flanken.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Einige Tiere kreuzen ihre Hörner minutenlang, bevor die stärkere Kuh den Sieg davonträgt. Über 600 Freiwillige sorgen jeweils für den reibungslosen Ablauf. Fünf Zuchtgenossenschaften stehen hinter dem Anlass.

(ben.)

veröffentlicht: 13. Mai 2024 07:43
aktualisiert: 13. Mai 2024 07:43
Quelle: PiilatusToday / sda

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch