Langenbruck BL

Velofahrer wendet abrupt und kollidiert mit Töff

16. April 2022, 09:56 Uhr
Zwischen Mümliswil SO und Langenbruck BL ist es am Freitagabend zu einer Kollision zwischen einem Velo- und einem Töfffahrer gekommen. Der Velofahrer wurde dabei verletzt und musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.
Laut der Polizei wollte der Velofahrer auf der Bachtalenstrasse in Langenbruck wenden, als es zur Kollision kam.
© Keystone
Anzeige

Bei einem Unfall zwischen einem Töff und einem Velo ist am Freitagabend ein 72-Jähriger verletzt worden. Der Mann war mit dem Velo auf der Bachtalenstrasse Richtung Langenbruck unterwegs, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt. Hinter ihm kam eine Gruppe Töfffahrer angefahren. Als der vorderste der Gruppe den Velofahrer überholen wollte, machte der Velofahrer einen Schwenker, weil er wenden wollte.

Der 64-jährige Töfffahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Der Velofahrer stürzte auf die Fahrbahn und musste anschliessend mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Die Strasse zwischen Langenbruck und Mümliswil SO musste während des Rettungseinsatzes gesperrt werden.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 16. April 2022 09:57
aktualisiert: 16. April 2022 09:57