Reisewelten

Oh là là – mit diesem Luxuszug bereist du Frankreich wie ein König

4. November 2022, 15:27 Uhr
Frankreich ist nicht nur bekannt für seine Gourmetküche oder Spitzenweine, sondern auch für seine Landschaft. Ab 2023 kannst du diese im neuen Luxuszug «Le Grand Tour» entdecken – und wirst unterwegs so richtig verwöhnt.

Der komplett neu gebaute Luxuszug «Le Grand Tour» ist im Stil der Belle Epoque der 1920er Jahre nachgebaut, dem goldenen Zeitalter der Eisenbahn, aber mit der Technik und den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit. Der Zug besteht aus nur 15 Kabinen. Dabei gibt es Platz für insgesamt 30 Passagiere. Diese werden von 15 Crewmitgliedern verwöhnt. Das macht die Reise exklusiv nach dem Motto «klein und fein mit viel Privacy».

Gourmetliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten

Die Kabinen und Suiten haben alle ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC. Pro Kabine steht ein persönlicher Steward zur Verfügung. Gourmetliebhaber kommen dank zwei Speisewagen voll auf Ihre Kosten. Dort erlebt man die Spitzenküche der französischen Gastronomie mit exklusiven Spezialitäten der Regionen, welche man mit dem Zug gerade durchquert.

Für das Ausklingen des Tages darf natürlich auch ein Barwagen nicht fehlen. Dort kann man einen guten französischen Cognac trinken, ein Buch aus der hauseigenen Bibliothek lesen oder neue Bekanntschaften mit Mitreisenden schliessen.

Wie eine Luxuskreuzfahrt auf Schienen

Die siebentägigen Rundreisen starten jeweils ab Paris Richtung Champagne und Burgund, dann über Annecy nach Südfrankreich, wo man in Avignon und in der Provence einen Zwischenstopp macht. Weiter geht es nach Arcachon am Atlantik. Bevor es dann wieder auf den Rückweg nach Paris geht, gibt es noch einen Zwischenstopp im Themenpark Le Puy du Fou, wo man die Geschichte von Frankreich und Europa erleben kann. Für Kunden mit weniger Zeitbedarf gibt es auch eine viertägige Kurzreise.

So viel Exklusivität und Luxus hat aber auch seinen Preis. Wer sich wie ein König durch Frankreich chauffieren lassen möchte, braucht ein grosses Portemonnaie. Die viertägige Rundreise startet ab 2770 Franken pro Person, die siebentägige Reise startet bei 8555 Franken pro Person.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 6. November 2022 11:06
aktualisiert: 6. November 2022 11:06