Swiss League

Dank Doppelschlag: Olten gewinnt gegen Visp mit 5:2

8. Januar 2023, 00:28 Uhr
Nach der Niederlage am Dienstag wollte der EHC Olten im Heimspiel gegen den EHC Visp umso mehr glänzen. Den Sieg mussten sich die Oltner in einem hart umkämpften Spiel aber zuerst verdienen. Dank einem eindrücklichen Doppelschlag gewannen die Dreitannenstädter am Ende mit 5:2.
Der EHC Olten machte Druck gegen Visp und durfte als Sieger vom Eis gehen.
© Marc Schumacher/freshfocus
Anzeige

Die Powermäuse starteten konzentriert ins Spiel und gingen dank Cédric Hüsler bereits nach 88 Sekunden in Führung. Auch in der Folge dominierten die Oltner das Spiel und konnten ihre Führung mit dem Tor von Lhotak ausbauen. Doch plötzlich drehte der EHC Visp auf und schnürte die Oltner immer mehr in deren Zone ein. Belohnt wurden die Walliser mit einem Treffer in der 16. Minute. Die Dreitannenstädter retteten sich dann mit etwas Glück in die Pause, ohne einen Ausgleichstreffer hinnehmen zu müssen.

Zwei Lattenschüsse für die Powermäuse

Im zweiten Drittel waren die Oltner wieder aktiver am Spiel beteiligt. Olten hielt besser dagegen und verzeichnete zwei spektakuläre Lattenschüsse. Aber auch der EHC Visp spielte weiterhin stark und konnte mehrere Torchancen verbuchen. Zur Pause blieb es aber bei der 2:1-Führung für Olten.

Doppelschlag gab dem EHC Olten Mut

Im letzten Drittel glänzte zunächst der EHC Visp mit einem Angriff. Überhaupt war den Gästen anzumerken, dass sie den Ausgleich unbedingt erzielen wollten. Die Powermäuse setzten jedoch zum Gegenangriff an und holten zum Doppelschlag aus: Innerhalb von 35 Sekunden versenkten die Oltner den Puck gleich zwei Mal im Netz. Daraufhin machten der EHC Olten weiterhin Druck, während Visp etwas geschockt schien. Zwar netzte der EHC Visp auch noch einmal ein, aber den Sieg konnten sie den Oltnern nicht mehr streitig machen. Vielmehr erzielte Larri Leeger einen weiteren Treffer für Olten.

Somit konnten die Powermäuse das Eisfeld mit einem Heimsieg verlassen. Der EHC Olten gewann gegen den EHC Visp mit 5:2 und holte sich drei wichtige Punkte. Das nächste Spiel der Oltner findet am Dienstagabend statt. Dann empfangen sie den HC Thurgau im Kleinholz.

Telegramm

Olten - Visp 5:2 (2:1, 0:0, 3:1)

3194 Zuschauer. - SR Fausel/Vikman (FIN), Baumgartner/Bachelut. - Tore: 2. Hüsler (Haussener, Hächler) 1:0. 11. Lhotak (Kast, Bircher) 2:0. 16. Virtanen 2:1. 45. (44:58) Collins (Nunn, Leeger) 3:1. 46. (45:33) Kast (Lhotak, Antonietti) 4:1. 53. Gähler (Scheel) 4:2. 58. Leeger (Kast/Unterzahltor!) 5:2 (ins leere Tor). - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Olten, 1mal 2 Minuten gegen Visp.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Januar 2023 19:49
aktualisiert: 8. Januar 2023 00:28