Schweizer Cup

Nach Elfmeterkrimi: FC Wohlen gewinnt gegen Kreuzlingen

20. August 2022, 19:22 Uhr
In der ersten Cup-Runde empfing der FC Wohlen den 1.-Liga-Aufsteiger Kreuzlingen in der heimischen Niedermatten. Trotz Favoritenrolle musste der FC Wohlen kämpfen. Erst nach dem Elfmeterschiessen konnten die Aargauer ihren Sieg feiern.
Die Wohler konnten das Feld erst nach dem Elfmeterschiessen als Sieger verlassen.
© José R. Martinez/Solothurner Zeitung
Anzeige

Der Start ist dem FC Wohlen definitiv gelungen: Schon nach zwei Minuten brachte Kevin Quintas seine Mannschaft in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf dominierten die Aargauer das Spiel. Erst als der FC Kreuzlingen den Ausgleichstreffer erzielte, fassten die Ostschweizer Mut und konnten mehrere gute Chancen verzeichnen. Beim Gastgeber wollte hingegen nach dem Gegentor nichts mehr gelingen.

Nervenaufreibendes Spiel mit Verlängerung

Erst in der 51. Minute brachte Alessandro Vogt das Heimteam wieder in Führung. Der 17-jährige Stürmer verwandelte eine Flanke von Leotrim Nitaj souverän. In den folgenden Minuten dominierte das Team von Trainer Ryszard Komornicki die Partie deutlich. Nathan Tayey verwandelte einen Elfmeter gekonnt und baute damit die Führung des FC Wohlen weiter aus. Die Gäste liessen das allerdings nicht auf sich sitzen und reagierten prompt. Bitterfeld verkürzte in der 58. Minute auf ein 3:2. Zudem erzielte Abbas Kariki kurz vor Ende den Ausgleichstreffer.

In der 90. Minute ging zwar Wohlen nochmals in Führung, aber tief in der Nachspielzeit erzielte der FC Kreuzlingen einen weiteren Treffer und konnte erneut ausgleichen. Erst im Elfmeterschiessen wurde das Spiel entschieden. Der FC Wohlen gewinnt mit 9:7 (n.E.) und zieht damit in die nächste Runde im Schweizer Cup ein.

Last-Minute-Sieg für den FC Sarmenstorf

Gleichzeitig spielte der FC Sarmenstorf gegen Affoltern. Obwohl Sarmenstorf das Spiel führte, brachten sie den Ball kaum ins Tor. Zunächst ging Affoltern in Führung, wobei die Aargauer nach der Pause wieder ausgleichen konnten. In der Nachspielzeit köpfte Alain Schulz den Ball noch ins Tor. Damit sicherte sich auch der FC Sarmenstorf das Ticket für die 2. Runde.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. August 2022 18:53
aktualisiert: 20. August 2022 19:22