Unterhaltung
Kino & Streaming

«To Be Wild»: Neues Format bringt Promis an ihre Grenzen

«To Be Wild»

«Oh mein Gott»: Neue Show bringt Schweizer Promis an ihre Grenzen

03.04.2024, 09:30 Uhr
· Online seit 03.04.2024, 09:29 Uhr
Der Berner Fabien «Fäbu» Rohrer, ehemaliger Profi-Snowboarder und Weltmeister, lädt Schweizer Prominente ins Berner Oberland ein, wo sie sich wagemutigen Herausforderungen stellen. Dabei geben ihm die Promis persönliche Einblicke in ihr Leben.

Quelle: 3+

Anzeige

In ihren Jobs verlieren diese Prominenten nie die Fassung. Doch wie reagieren sie, wenn sie aus ihrer Komfortzone gelockt werden? Bei «To Be Wild» mit dabei sind:

Charles Nguela

Der Stand-up-Comedian und Kabarettist aus Lenzburg verrät, ob er ein Bünzli ist und ob er sich selbst lustig findet. Dann ist fertig lustig: An einer Steilwand kommt der gebürtige Kongolese an seine Grenze. Welche Herausforderung wartet auf ihn?

Dodo

Musikproduzent und Reggaesänger Dodo erzählt, warum er ein Beziehungsmensch ist und was er vom Kiffen hält. Der Zürcher mag es, nicht zu wissen, was auf ihn zukommt. Doch als er sieht, wie hoch hinauf es für ihn geht, bekommt er es mit der Angst zu tun.

Jennifer Bosshard

Die TV-Moderatorin aus Basel ist nicht auf den Mund gefallen – das beweist sie im Gespräch mit Fäbu mehrfach. Auch als sie erfährt, welche Herausforderung auf sie wartet, reagiert sie souverän. Wie aber geht es ihr, als sie keinen festen Boden mehr unter den Füssen hat?

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Ramon Zenhäusern

Der Skirennfahrer erzählt, wie er als Kind war, wie er sich selbst sieht und was es mit seinem Startritual auf sich hat. Der Walliser weiss, wie man schnell bergab kommt, aber so schnell wie jetzt, ging es für ihn noch nie hinunter. Wie meistert der Zwei-Meter-Mann seine Challenge?

Flavia Wasserfallen

Die Politikerin Flavia Wasserfallen verrät, wie sie zu Hause funktioniert, wie sie sich bei einem Streit verhält und auf welcher Position sie Fussball spielt. Für die Berner Ständerätin geht es zunächst steil hinauf und dann ganz Bond-like steil hinunter. Wird sie ihre Angst überwinden?

Florence Schelling

Die ehemalige Eishockey-Torhüterin spricht über hochgesteckte Ziele und die Tatsache, dass Profi-Hockey-Spielerinnen nicht von ihrem Sport leben können. Die Olympia-Bronze-Medaille-Gewinnerin aus Zürich ist nie abgehoben – genau das muss sie nun jedoch tun.

veröffentlicht: 3. April 2024 09:29
aktualisiert: 3. April 2024 09:30
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige