Muhen

«Wohnwagen voller Gras» – wie ein frisch gemähter Rasen zwei Diebe überführte

02.04.2024, 07:21 Uhr
· Online seit 02.04.2024, 07:19 Uhr
Wer erholt zur Arbeit geht, ist produktiver. Das haben sich wohl auch zwei Diebe gedacht, die in Muhen ein Nickerchen in einem Camper gemacht haben. Allerdings wurden sie dabei von den Camperbesitzern überrascht. Davor sind die beiden Ganoven durch den frisch gemähten Garten der Nachbarin gelaufen, was sie am Ende überführte.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Normalerweise sieht Käthi Murer aus Muhen auf ihrer Überwachungskamera Katzen oder Füchse. Am Wochenende waren es aber keine Vierbeiner, sondern zwei Personen. «Sie haben schon einen müden Eindruck gemacht, die wollten sich irgendwo schlafen legen», so Murer gegenüber Tele M1. Die beiden sind durch den Garten der 74-Jährigen gelaufen, um sich anschliessend im Wohnwagen der Nachbarin auszuruhen. «Die hatten natürlich einen grossen Schreck. Es war ja 7 Uhr am Morgen. Die wollten ihren Wohnwagen montieren, als plötzlich zwei Männer ausgestiegen sind.»

Die beiden Diebe können flüchten, werden aber später von der Kantonspolizei Aargau festgenommen. Laut Polizei sind es zwei Algerier im Alter von 34 und 47 Jahren. Diese konnten wegen des frisch gemähten Rasens von Käthi Murer überführt werden. «Ich habe am Freitag mit meinem Roboter den Rasen gemäht. Und die Ganoven hatten noch Gras an den Schuhen. Meine Nachbarin hat sich noch gewundert, warum der Wohnwagen voller Gras war.»

Die Kapo geht derweil davon aus, dass die zwei Männer vor ihrem Powernap durch das Quartier geschlichen sind auf der Suche nach Wertsachen. Bei der Festnahme wurde zudem mutmassliches Diebesgut gefunden.

(red.)

veröffentlicht: 2. April 2024 07:19
aktualisiert: 2. April 2024 07:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch