Aargau/Solothurn
Baden/Brugg

Unterentfelder Gemeinderat will mit Stadt Aarau fusionieren

Bald grösste Stadt im Aargau?

Unterentfelder Gemeinderat will mit Stadt Aarau fusionieren

· Online seit 30.03.2023, 07:09 Uhr
Die Nachricht hat der Unterentfelder Gemeindeammann Alfred Stiner dem Aarauer Stadtpräsidenten Hanspeter Hilfiker am Mittwochnachmittag persönlich überbracht. Wenn es zur Fusion käme, wäre Aarau danach die grösste Stadt im Kanton Aargau.
Anzeige

Nach der Fusion zwischen Baden und Turgi bekommt die neue grösste Stadt im Aargau vielleicht bald Konkurrenz. Der Unterentfelder Gemeinderat strebt nämlich ebenfalls eine Fusion an, und zwar mit der Stadt Aarau, wie die Aargauer Zeitung am Donnerstag schreibt. Mit über 26'000 Einwohnern wäre nach der Fusion Aarau die grösste Stadt des Kantons. Baden und Turgi, die im nächsten Jahr fusionieren, umfassen zusammen im Vergleich «nur» gut 22'500 Einwohner.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Wie die Zeitung berichtet, soll der Unterentfelder Gemeindeammann Alfred Stiner am Mittwochnachmittag persönlich nach Aarau gefahren sein, um Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker die Nachricht zu überbringen.

Bereits vor zwei Jahren war eine Fusion im Rahmen des Projekts «Zukunftsraum Aarau» im Gespräch. Unterentfelden hat damals als einzige Gemeinde mit «Ja» gestimmt. Nun soll also ein erneuter Versuch in die Wege geleitet worden sein. Noch im Laufe der aktuellen Legislatur sollen weitere Gespräche stattfinden, so der Zeitplan. Bis zur tatsächlichen Fusionsreife werde es laut Stiner aber noch etwas Zeit brauchen.

(red.)

veröffentlicht: 30. März 2023 07:09
aktualisiert: 30. März 2023 07:09
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch