Silvester-Wetter

Der Jahreswechsel wird mild – und trocken

· Online seit 29.12.2023, 11:56 Uhr
Über Weihnachten konnten die Menschen endlich wieder etwas Sonne tanken. Für den Jahreswechsel haben die Meteorologen nicht ganz so gute Nachrichten. Es wird wechselhaft und mild. Immerhin: In der Nacht auf Neujahr soll es trocken bleiben.
Anzeige

Ganz verschwindet die Sonne auch in den nächsten Tagen nicht aus dem Sichtfeld. Am Freitag erwartet die Schweiz ein Mix aus Wolken und Sonne, in den Bergen wird es windig und auch im Flachland macht sich der Südwestwind bemerkbar. Die Temperaturen schwanken zwischen 9 und 12 Grad, wie Meteonews schreibt.

Auch am Samstag gibt es ein Wechselspiel von Wolken und Sonne, meist bleibt es im Aargau in den nächsten zwei Tagen trocken, erklärt Meteonews-Meteorologe Roger Perret. Das ändert sich dann am Silvestertag. Während am Morgen Nebel den Blick auf den blauen Himmel trüben kann, sind es später Wolken, die am Silvester-Nachmittag auch Regen bringen. Teilweise kann dieser auch mal kräftiger ausfallen und auch der Westwind frischt auf. Die Temperaturen bleiben im Bereich zwischen 8 und 10 Grad.

Pünktlich zum Jahreswechsel wird es trocken

Dank des starken Windes ist die Regenfront aber auch schnell wieder weg. Deshalb dürfte es in der Nacht bereits aufklären und zum Jahreswechsel sieht man sogar den klaren Nachthimmel. Und oberhalb von 1500 Metern kann man den Jahreswechsel auch im Schnee feiern.

An Neujahr selbst wird das Wetter dann wieder ein Mix aus Sonne und Wolken, an den Temperaturen ändert sich wenig. In den Bergen kann es allerdings stürmisch werden. Den Neujahrstag sollte man folglich noch geniessen, erste Prognosen deuten darauf hin, dass es ab Dienstag wieder ungemütlicher wird.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 29. Dezember 2023 11:56
aktualisiert: 29. Dezember 2023 11:56
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch