Aargau/Solothurn

Lenker gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in Auto – vier Verletzte

Dulliken

Lenker gerät auf Gegenfahrbahn und prallt in Auto – vier Verletzte

· Online seit 03.08.2022, 17:27 Uhr
Zwischen Dulliken und Däniken ist es am Mittwochmorgen zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Vier Personen wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.
Anzeige

Am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr war ein Autofahrer von Dulliken herkommend auf der Niederämterstrasse in Richtung Däniken unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen geriet er im Ausserortsbereich auf die Gegenfahrbahn. Trotz Ausweichversuch des entgegenkommenden Autofahrers kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Autos, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Beide Fahrzeuglenker und zwei weitere Autoinsassen wurden beim Aufprall leicht bis mittelschwer verletzt. Nach der medizinischen Erstbetreuung vor Ort wurden die Verletzten durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Die Unfallursache wird nun durch die Polizei abgeklärt.

(red.)

veröffentlicht: 3. August 2022 17:27
aktualisiert: 3. August 2022 17:27
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch