Aargau/Solothurn

Plant Digitec/Galaxus ein neues Mega-Logistikcenter im Gäu?

Ausbaupläne

Plant Digitec/Galaxus ein neues Mega-Logistikcenter im Gäu?

· Online seit 10.07.2023, 19:16 Uhr
Das Gebiet Egerkingen-Neuendorf beim Härkinger Autobahnkreuz ist jetzt schon ein Schwerpunkt der Logistikzentren in der Schweiz. Nun könnte ein Neues hinzukommen, besagen Gerüchte. Möglicherweise wäre das Projekt ein Ersatz für die blockierten Pläne in Utzenstorf.
Anzeige

Das Gäu ächzt seit Jahren unter immer neuen Logistikcenter-Bauten und dem dazugehörigen Schwerverkehr. Nun könnte ein weiteres «Tütschi» hinzukommen, und zwar östlich des riesigen Verteilzentrums in Neuendorf entlang der Autobahn A1. Das berichtet die Solothurner Zeitung unter Berufung auf einen Bericht in den Tamedia-Zeitungen. Gebaut würde für den Onlinehändler Digitec/Galaxus, der zum Migros-Imperium gehört.

Die Migros bestätigt, dass sie auf der Suche nach neuen Standorten sei. Das Grundstück bei Neuendorf und Egerkingen sei dabei eine Option. Die betroffenen Gemeinden sind davon nicht begeistert. Sie verlangen einerseits, dass auch qualifizierte Arbeitsplätze ins Gäu kommen; andererseits stehen Forderungen nach einer finanziellen Entschädigung im Raum.

Die Ausbaupläne in der Region Gäu sind ein Hoffnungsschimmer für den oberen Kantonsteil: Dort befürchten Gerlafingen und angrenzende Gemeinden nämlich, dass der Bau eines Digitec-Logistikcenters im bernischen Utzenstorf eine Verkehrslawine durch ihre Dörfer verursachen könnte. Sie bekämpfen das Bauvorhaben mit Einsprachen.

Die Migros Aare allerdings stellt klar, dass sie ihr Vorhaben auf dem ehemaligen Papieri-Areal in Utzenstorf nicht aufgebe. Ein Logisticenter in Egerkingen/Neuendorf wäre eine Ergänzung, kein Ersatz für Utzenstorf. Affaire à suivre.

veröffentlicht: 10. Juli 2023 19:16
aktualisiert: 10. Juli 2023 19:16
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch