Aargau/Solothurn

So badete man im Aargau vor 70 Jahren – und so heute

Zeitreise in Bildern

So badete man im Aargau vor 70 Jahren – und so heute

09.07.2023, 07:08 Uhr
· Online seit 08.07.2023, 18:02 Uhr
Viele Badis im Aargau gibt es schon seit Jahrzehnten. Archivbilder zeigen, wie die Schwimmbäder früher ausgesehen haben und die Badegäste sich im Wasser abkühlten. Ein nostalgischer Rückblick, passend zum heissen Badewetter.
Anzeige

Das Vitamare in Frick

Seit 1970 können sich die Fricktalerinnen und Fricktaler in der Badi am Juraweg in Frick abkühlen. Seitdem wurde die Badi stets weiter ausgebaut. Das Herzstück dieser Badi ist die 70 Meter lange Wasserrutschbahn.

Die Badi in Dietwil

1970 wurden in Dietwil das Lernschwimmbecken für die Schuljugend eingeweiht. Ein solches Schwimmbad stellt für eine kleine Gemeinde wie Dietwil etwas aussergewöhnliches dar. Im letzten Jahr begannen die Sanierung, welche im Mai 2023 abgeschlossen wurden. Unter anderem wurde das Gastro-Gebäude mit WC- und Umkleideanlagen neu erstellt und vergrössert.

Badi in Lenzburg

Die erste Badi mit einer öffentlichen Flirt-Zone und ausreichend Platz für Liebesschlösser.

Das Schwimmbad Rupperswil-Auenstein

Die beheizte Badi liegt zwischen Aare und Jurasüdfuss. Das Wasser ist auf ca. 25°C aufgeheizt. Grosse Liegewiese mit Sport- und Spielmöglichkeiten laden alle Badefreunde zum Verweilen ein. 

Badi in Würenlos

Seit 1972 lädt im Sommer das Freibad «Wiemel» mit seiner idyllisch-schönen Gartenanlage zum Verweilen, Entspannen und natrülich zur sportlichen Betätigung ein.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 8. Juli 2023 18:02
aktualisiert: 9. Juli 2023 07:08
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch