Oftringen

Betrunkener FDP-Politiker für Unfall mit zwei Verletzten verantwortlich

24. April 2022, 18:15 Uhr
In der Nacht auf Freitag kam ein Autofahrer zwischen Oftringen und Safenwil auf die Gegenfahrbahn und knallte mit einer Mercedes-Fahrerin zusammen. Recherchen zeigen nun, dass es sich beim betrunkenen Autolenker um den Safenwiler FDP-Präsidenten handelt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Statt zuhause in Safenwil, endete die Fahrt eines 48-Jährigen am Donnerstagabend bereits in Oftringen. Grund dafür war eine Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Wie die Recherchen von Tele M1 jetzt zeigen, handelt es sich beim Unfallverursacher um Philippe Bally, Präsident der FDP Safenwil. Zudem ist der Mercedes, der in die Kollision involviert war, auf eine SVP-Landratskandidatin aus dem Kanton Nidwalden eingelöst.

Knapp 48 Stunden nach dem Zusammenprall kann er sich allerdings nicht mehr an den Unfall erinnern. Trotzdem sei der Unfall unentschuldbar und es gebe auch keine Ausreden dafür, wie er gegenüber Tele M1 sagte. Ausserdem tue es ihm leid, dass wegen seinem Verhalten eine Autofahrerin verletzt wurde.

Der Vizeammann von Safenwil habe noch am Freitagabend seine Gemeinderatskollegen darüber informiert, dass er betrunken einen Unfall verursacht habe. Das Gremium wird in den nächsten Tagen zusammensitzen und besprechen, ob Bally politisch noch tragbar sei.

Philippe Bally möchte sich nun erst einmal eine Auszeit nehmen und zur Ruhe kommen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen nach wie vor auf Hochtouren. Wie viel Promille der 48-Jährige intus hatte, werden die Auswertungen der Blut- und Urinprobe in den nächsten Tagen zeigen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. April 2022 19:02
aktualisiert: 24. April 2022 18:15
Anzeige