Smartphones

Wofür Schweizerinnen und Schweizer das Handy auf dem WC nutzen

· Online seit 05.07.2023, 22:12 Uhr
In der Schweiz wird das Handy öfters auf dem WC angeschaut als in den Nachbarländern. Was Schweizerinnen und Schweizer am liebsten während des Toilettengangs abchecken, ist nicht dasselbe wie in Deutschland und Österreich.
Anzeige

Gemäss einer Umfrage kommt das Handy bei Schweizerinnen und Schweizern häufiger als Begleitung aufs WC mit als bei den Nachbarländern Deutschland und Österreich. Bei 66,7 Prozent ist das Smartphone nämlich dabei. Am häufigsten haben Menschen in Hongkong ihr Handy auf dem WC in der Hand – dort sind es 87,8 Prozent.

Social Media ist die Nummer Eins

Die meisten Schweizerinnen und Schweizer nutzen Social Media auf dem Klo, viele lesen auch News. Am drittmeisten werden Mails und Chats von der Arbeit gecheckt, wie das Portal «Online PC» berichtet. Anders als in der Schweiz sind in Deutschland und Österreich nicht Social-Media-Kanäle auf Platz 1, sondern die News.

14,4 Prozent der Befragten in der Schweiz geben an, dass ihnen ihr Handy schon einmal in die Toilette gefallen ist. Sowohl in Österreich (12,3 Prozent) als auch in Deutschland (11,9 Prozent) ist der Anteil tiefer. In Taiwan fällt das Handy mit 21,3 Prozent am häufigsten ins WC.

16 Länder in Umfrage berücksichtigt

Die Umfrage wurde von einem Meinungsforschungsinstitut im Auftrag von NordVPN durchgeführt. Es wurden 1000 Menschen, die über 18 Jahre alt sind, in jeweils 16 Ländern befragt.

Darunter in den USA, Kanada, Grossbritannien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien und Italien.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 5. Juli 2023 22:12
aktualisiert: 5. Juli 2023 22:12
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch