Baden-Turgi

Vertrag zur Fusion für die grösste Aargauer Gemeinde ist unterschrieben

· Online seit 12.04.2023, 11:05 Uhr
Die Fusion zwischen Baden und Turgi ist fast vollbracht. Am Dienstag trafen sich der Badener Stadtammann und der Turgemer Gemeindeammann plus die zuständigen Gemeinde- beziehungsweise Stadtschreiber zur Unterzeichnung des Zusammenschlussvertrags.
Anzeige

Nachdem die Stimmberechtigten von Baden und Turgi am 12. März «Ja» zum Zusammenschlussvertrag gesagt hatten, wurde der Vertrag am Dienstag nun unterschrieben. Wenn der formelle Teil ebenfalls abgeschlossen ist, wird Baden die grösste Stadt im Kanton Aargau sein – mit knapp 23'000 Einwohnern.

Die Freude war bei allen Beteiligten spürbar. «Nachdem wir nun so lange an diesem Projekt gearbeitet haben, ist es schön, mit dieser Unterschrift das Ganze zu besiegeln», sagte der Badener Stadtammann Markus Schneider. Und Adrian Schoop, Gemeindeammann Turgi, ergänzte: «Das ist ein historischer Moment.»

Im Herbst wird der Grosse Rat den Zusammenschluss formell beschliessen. Bereits jetzt würden beide kommunalen Verwaltungen mit Hochdruck daran arbeiten, alle nötigen Schritte in die Wege zu leiten, damit der Übergang reibungslos funktioniere.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red.)

veröffentlicht: 12. April 2023 11:05
aktualisiert: 12. April 2023 11:05
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch