Aargau/Solothurn

Gibt es jetzt einen Run auf Wärmepumpen und Holz?

Tegerfelden

Gibt es jetzt einen Run auf Wärmepumpen und Holz?

· Online seit 25.10.2021, 19:55 Uhr
Die Benzin- und Heizölpreise explodieren aktuell. Auch der Strom dürfte teurer werden. Deshalb wird heizen mit Holz immer attraktiver, erklärt die AEW.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Ein durchschnittlicher Heizöltank kostet momentan zum Auffüllen rund tausend Franken mehr. Doch die steigenden Energiepreise ziehen an Landwirt Patrick Mühleback einfach vorbei. Mit der Motorsäge geht er in den Wald, um Holz zu holen, berichtet «Tele M1». Vielen dürfte das altmodisch erscheinen, doch es ist eine gute Möglichkeit, um günstiger durch den Winter zu kommen.

Heizen mit Holz erlebt durch die steigenden Energiepreise einen regelrechten Run. Aus gutem Grund, denn der Holzpreis sei stabiler als der von Benzin, Öl und Strom, sagt Marc Ritter, Leiter Geschäftsbereich Energie der AEW.

Versorgung ist gewährleistet

Generell gebe es einen Trend in Richtung erneuerbare Energien. «Die Gesellschaft ist auf das Thema sensibilisiert und auch die Versorgungssicherheit ist bei Holz auf jeden Fall gewährleistet», sagt Ritter.

Holz ist in grossen Mengen vorhanden und der Preis kann lokal und regional beeinflusst werden, nicht wie bei Öl und Gas, wo die Schweiz vom Ausland abhängig ist. Der Geschäftsführer der AEW rät Kunden, die die Schnauze voll von Öl und Gas haben, sich mit erneuerbaren Energien auseinander zu setzen.

(red.)

veröffentlicht: 25. Oktober 2021 19:55
aktualisiert: 25. Oktober 2021 19:55
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch