Aargau/Solothurn

Sturm fegte in der Nacht durch den Aargau

Unruhiges Wetter

Sturm fegte in der Nacht durch den Aargau

09.03.2023, 08:03 Uhr
· Online seit 09.03.2023, 07:13 Uhr
Weite Teile der Schweiz waren in der Nacht auf Donnerstag vom Sturm betroffen. Im Flachland wurden verbreitet Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometer gemeldet worden. In den Bergen waren sogar weit über 100 Stundenkilometer.
Anzeige

Für viele Schweizerinnen und Schweizer war es eine unruhige Nacht. In der Nacht auf Donnerstag fegte ein heftiger Sturm durchs Land. Wie Meteonews meldet, wurden im Flachland Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern gemessen.

Auch der Aargau war davon betroffen. Die Kantonspolizei sagt auf Anfrage, dass einige Bauabschrankungen umgeweht wurden, aber grössere Schäden bislang nicht vermeldet wurden.

In den Bergen waren sogar Windgeschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern möglich. So wurde beispielsweise auf dem Säntis 145 Stundenkilometer gemessen. Gemäss des Wetterdienstes blässt der Wind am Vormittag noch etwas, im Laufe des Nachmittags sollte er allerdings abflauen. 

Dazu wird es im Aargau zum Mittag hin etwas freundlicher. Darüber hinaus klettern die Temperaturen in Aarau, Baden und Frick auf knapp 15 Grad.

Hat der Sturm bei dir den Balkon oder Garten verwüstet? Dann schick uns deine Bilder zu.

(sib)

veröffentlicht: 9. März 2023 07:13
aktualisiert: 9. März 2023 08:03
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch